Es wird Zeit für einen Mutausbruch!

 

Jawohl.. Zeit mal so richtig mutig zu sein! Wenn du schon seit einer Weile eine Idee im Kopf hast, dich aber nicht traust sie in die Tat umzusetzen – dann bitte. Siehe das hier jetzt als Zeichen für deinen persönlichen Mutausbruch. Es versteht sich von selbst, dass ich dich nicht ermutigen möchte etwas zu tun was dir oder anderen Menschen schadet. Ist ja wohl klar, mein Juliherz.

Aber vielleicht möchtest du schon seit langer Zeit etwas kreatives machen. Ein Kunstwerk schaffen. Oder du möchtest etwas neues Lernen. Endlich den Poppes hochkriegen und einen neuen, besseren Job finden. Einen neuen Sport ausprobieren.

 

Einen 100 Kilometer Marsch laufen, in unter 24 Stunden.. Moment.. Das war mein Traum 😉

 

Mein persönlicher Mutausbruch

 

Eine kleine Story dazu: Neulich erzählte mir meine Freundin Sarah von diesem „Mammut-Marsch“. Sie hatte davon gehört und fand es total abgefahren. Auch ich war sofort begeistert. Wie krass sind die denn drauf bitteschön, war mein erster Gedanke.  Der zweite Gedanke war, dabei sein ist vielleicht alles. Der dritte: Das schaffen wir doch nie. Doch je länger ich darüber nachdachte, umso mehr wollte ich es unbedingt packen. Außerdem: ich werde es ja nie erfahren, wenn ich es nicht ausprobiere. 100 Kilometer, 24 Stunden Zeit. Also fackelten wir nicht länger und meldeten uns direkt an. Wir hatten an diesem Tag ebenfalls einen gewaltigen Mutausbruch. Kneifen geht jetzt nicht mehr. Und es fühlt sich großartig an. Sich selber zu überrumpeln und einfach das tun, worauf man verdammt noch mal Bock hat. Egal ob jemand anderes es für verrückt oder es für nicht machbar hält. Klar gibt es Menschen in meinem Umfeld, die nicht daran glauben, dass wir das packen werden. Weißte was: Ist mir egal!

 

Dein Traum kann noch so verrückt oder unwirklich erscheinen. Es gibt kein richtig oder falsch. Solange DU diesen Wunsch in dir trägst, ist er real.

 

Egal welche deiner Ideen oder Träume dein Herz jetzt gerade hüpfen lässt, wenn du diese Zeilen liest. Ich möchte, dass du aufhörst zu warten. Warten auf den Beginn deines „Lebens“. Ein Leben, welches du dir in deinen Gedanken schon so oft perfekt zusammengeträumt hast.

Im Ernst: Wir sind alle große Tagträumer, im Grunde. Darin sind wir richtig gut. Wir sind Balletttänzerinnen, sitzen mit Chris Martin am Piano und trällern ein Liedchen, haben schon so oft den Job hingeschmissen und sind in ein schnuckliges Haus am Meer gezogen. In unseren Gedanken. Natürlich. Warum ich möchte, dass du aufhörst zu warten?

 

Eine simple Erkenntnis

 

Ganz einfach: Leben ist jetzt! Nicht erst morgen, in einer Woche oder einem Jahr. JETZT! Klingt jetzt ganz schön pathetisch denkst du? Ja, da gebe ich dir schon Recht… Irgendwie. Aber im Grunde wissen wir doch alle, dass wir nicht ewig auf unserer hübschen Erde umherwandern werden. Warum also warten?

 

 

 

5 Tipps, die dir helfen werden deinen persönlichen Mutausbruch zu erleben:

 

  • Setze dich kurz hin und definieren noch einmal für dich ganz genau: Was möchte ich wirklich? Was ist mein Traum, meine Idee?
  • Schreib’s auf! Klingt banal, aber es aus dem Kopf zu lassen und mal „zu Papier“ zu bringen wird dir schon ein kleines Stück helfen, deinen Traum greifbar zu machen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Suchst du vielleicht ein schönes Notizbuch, um deine Gedanken aufzuschreiben? Schau mal bei odernichtoderdoch vorbei! Einer meiner liebsten Online-Shops für kleine, kreative Dingsies, in die man sich blitzverlieben kann.
  • Sprich darüber! Yes… I mean it! In dem du anderen von deiner Idee erzählst, erweckst du sie zum Leben. Hab keine Angst vor Zurückweisung oder Spott – glaube mir, die wenigsten Menschen waren auch nur jemals in der Nähe eines Mutausbruches!!
  • Überlege ganz konkret: Was musst DU dafür tun, um deinen Traum zu verwirklichen? Welches sind die konkreten, nächsten Schritte? Mach keine Wissenschaft draus UND schreib’s wieder auf. Mundgerecht in kleine Schritte aufgeteilt. Denn dann wirst du merken, dass es einen tatsächlichen „Weg“ zum Ziel gibt und du diesen aktiv ebnen kannst. Mit allem was du für deinen Traum tun wirst.
  • Und letztlich: Tu es! Schritt für Schritt. Gehe in deinem Tempo und halte an deiner persönlichen Strategie fest. Lasse dich von anderen nicht entmutigen.

 

It’s just a thought!

 

Ein weiterer Gedanke, den ich dir auf den Weg mitgeben möchte ist dieser: Du hast absolut nichts zu verlieren! Jeder noch so kleine Schritt, bringt dich einen Schritt weiter. Klingt banal. Ist aber essentiell wichtig. Ja, auch ich tendiere zu einer gewissen Ungeduld. Komischerweise eigentlich nur wenn es um mich selber geht.

Lerne zu akzeptieren. Das kleine Schritte der Beginn deiner Reise sind. Das alles was du für die Verwirklichung deines Traumes besser ist, als gar nichts zu tun. Außerdem: es hetzt dich doch keiner! Kein anderer Mensch gibt das Tempo vor. Nur du selbst.

 

Ein paar nützliche Klicks hier und da

 

Wie schön, dass es so viele kleine Helferlein gibt. Sie ermöglichen uns, den Überblick zu behalten, unsere Wünsche in die Tat umzusetzen oder einfach nur unseren Traum nicht aus den Augen zu verlieren. Ich habe dir mal ein paar Tools aufgeschrieben, die mir schon das ein oder andere weitergeholfen haben:

  1. Trello  – das ist ein Projektmanagement-Tool. Klingt groß und kompliziert. Ist es aber nicht. Es hilft ein Projekt mit Struktur anzugehen.
  2. Pinterest  – ich liebe Pinterest. Kaum eine andere Plattform bietet dir eine solche Bandbreite an Inspiration.
  3. Countdown Star  – in die App kannst du Ereignisse und Daten eintragen, die wichtig für dich und deinen Traum sind. Gibt’s für iPhone und Android.
  4. Canva  – das kostenlose Tool ermöglicht kreativ an deinen Mutausbruch heranzugehen. Erstelle doch einen motivierenden Hintergrund für dein Smartphone oder deinen PC.
  5. Shpock  – vielleicht brauchst du ein bisschen Extrageld, um dein Ziel zu erreichen? Versuch es doch mal mit der Flohmarkt App und sortiere in deiner Wohnung mal richtig aus. Schafft auch Leerraum für deine Gedanken 😉

 

Ich möchte, dass DU an dich glaubst. Ich glaube jedenfalls an dich und bin unglaublich gespannt darauf, von deinem Mutausbruch zu erfahren. Also wenn du magst: Schreib mir doch was dein Traum ist und was du dafür tust, ihn zu verwirklichen.

Seid mutig & habt euch lieb, liebe Juliherzen!

Kussjes, eure Veronica