Coucouse und Bulgur gehören zu der Küche des Mittelmeeres dazu

Couscous heißt nicht Kuss-Kuss

Alles Levante oder was? „Couscous und Mezze, habe ich noch nicht gehört“ sagt mir eine Freundin und zieht die Schultern hoch. Ich habe Humus und Tabouleh für sie gemacht.

 

 

Mezze sind Vorspeisen, wie Hummus oder Tabouleh

 

Sie schaut auf den hell braunen Dip vor ihr auf dem Tisch und den bunten Salat daneben. Beim ersten Kosten der levantinischen Küche schließt sie die Augen und nickt: „Das schmeckt wirklich sehr lecker und frisch“. Levantinische Rezepte stammen aus einer Küche die Hülsenfrüchte. Linsen, Bohnen, Kichererbsen, Couscous und besondere Gewürze nutzt.

Humus, Falafel und Tahini sind drei der Vorspeisen, die auf jeder Karte mit Levante Gerichten stehen. Sie stehen ganz oben auf der Karte als Mezze:  Vorspeisen oder Zwischengerichte. Mezze komme aus dem ….

Levante gibt es aber auch als Hauptspeise. Tabouleh zum Beispiel wird aus Bulgur (Weizengrieß) gemacht. Dazu kommen fein geschnittene Tomaten, Petersilie, Gurke und etwas Zitrone (Rezept siehe unten!). Aber woher kommen diese Rezepte und als was ist Levante noch bekannt?

 

Levante ist mehr als nur lecker

„Levante ist doch ein Auto“, schrieb eine Userin unter meinen facebook Beitrag. „Ja auch“, schrieb ich, „ein Maserati“.

 

Levante kommt aus dem Mittelmeerraum und ist lecker

Das Levante in erster Linie etwas für Genießer ist, wird schnell klar.

Und als meine Freundin sich nach unserem Essen verabschiedet steht eines fest: Das nächste Mal gibt es wieder diese orientalische Küche, dann aber etwas anderes. Couscous und Falafel.

 

+++++++

Couscous

Zutaten

  • 300 bis 500 gr. Gemüse (z.B. Paprika oder Kürbis)
  • halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • Ingwer
  • 1 EL Öl
  • Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Curry
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken
  • 300 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 130 gr Couscous
  • 1 EL Zitronensaft
  • Petersilie

 

Zubereitung

Die Paprikaschote saübern und entkernen. Kürbisfleisch und Paprikaschote (also das verwendete Gemüse) in Würfel schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen. In kleine Stücke schneiden.

Zuerst die Kürbiswürfel in Öl anbraten, nach wenigen Minuten Paprika-, Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwer dazu geben. Auf kleiner Flamme weiter braten. Dann die Gewürze hinzu geben. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen, den Couscous einrühren und aufkochen lassen.

Die Herdplatte ausschalten, den Topf zudecken und den Couscous ausquellen lassen. Mit Zitronensaft und evtl. nochmal Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss kommt die fein geschnittene Petersilie darunter.

Auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren. Fertig!

 

Mezze ist ein Vorspeisen Teller und gehört zur Levante Küche

TABOULEH

Zutaten

  •  400 g Tomaten
  •  2 Bund Petersilie
  •  1/4 Bund Minze
  •  1 Bund Frühlingszwiebel
  •  Romanasalat (für die Dekoration und als Beilage)
  •  25 g Bulgur (fein)
  •  50 ml Olivenö
  • l 60 ml Zitronensaft
  •  Salz zum Abschmecken

Rezept & Zubereitung

  • Die Blätter der Petersilie kurz im kalten Wasser ruhen lassen. Danach mit den Händen die Petersilie aus dem Wasser nehmen, so bleiben die kleinen Steinchen und Schmutz am Boden der Schüssel liegen. Klein schneiden.
  • Tomaten, Zwiebeln und Minze in kleine Stücke schneiden und alles zusammen mischen. Die Petersilie dazu geben.
  • Den Bulgur in kaltem Wasser für 5 Minuten einweichen lassen.
  • Mit der Hand das Wasser ausdrücken und gut mit dem Rest vermischen. Zum Schluss Olivenöl, Zitronensaft und Salz zu einem Dressing verrühren, über den Salat geben und alles gut durch mischen.

 

Tabouleh und Fattoush (arabischer Brotsalat) sind in Syrien übrigens auch beliebte Begleiter zu Bier und Arak (syrischer, ungesüßter Anisschnaps).

 

Hast Du schon mal Levante gekocht? Schick uns Deine Erfahrungen oder auch Deinen Rezept Tipp!

Aloha, Sirit